Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine

Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine
Veröffentlicht am Mo., 28. Mär. 2022 09:29 Uhr
Aus der Gemeinde

Informationen für Menschen, die sich für Geflüchtete aus der Ukraine engagieren möchten

 Herzlichen Dank für Ihr Angebot, sich für Menschen, die vor dem russischen Angriffskrieg in die Ukraine geflüchtet sind, zu engagieren!

 Damit die Hilfsangebote/Anfragen direkt die richtigen Stellen erreichen, gibt es für Frankfurt am Main folgende Kontaktadressen:

 WOHNRAUM 

  • Angebote für Wohnraum in Frankfurt und Umgebung werden zentral vom Evangelischen Verein für Wohnraumhilfe gesammelt unter der E-Mailadresse wohnraum@frankfurt-hilft.de. Gesucht sind möblierte Zimmer, möblierte Wohnungen oder möblierte Häuser, die Sie mindestens zwei bis drei Wochen, idealerweise für 90 Tage zur Verfügung stellen können. Die Mitarbeitenden des Evangelischen Vereins für Wohnraumhilfe lesen Ihre E-Mail und klären alles Weitere.
  •  Sie suchen in Frankfurt am Main Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine? Wenden Sie sich bitte an den besonderen Dienst D4 des Sozialamtes, E-Mail: info.51D4@stadt-frankfurt.de; Hotline. 069 212-70 009.
  •  Weitere Informationen für ukrainische Geflüchtete, ihre Angehörigen und Freund*innen in Frankfurt am Main gibt es beim städtischen Jugend- und Sozialamt unter der Hotline 069 212 48 44 4. Sie ist montags bis freitags von 8-18 Uhr besetzt, außerhalb der Sprechzeiten läuft eine Bandansage mit Informationen.

 

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

  • Angebote für ehrenamtliches Engagement sammelt die Stadt Frankfurt am Main zentral auf der Plattform www.frankfurt-hilft.de. Bitte lassen Sie sich dafür unter der E-Mailadresse an ukraine@frankfurt-hilft.de registrieren. Sie werden dann bei Bedarf kontaktiert.
  • Angebote Übersetzungen: Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten koordiniert die Angebote, bei Übersetzungen zu helfen. Tel. 069 212-44 270.
  • Angebote für ehrenamtliches Engagement in Offenbach am Main, zu übersetzen oder sich als Helferin/Helfer zu engagieren nimmt das Freiwilligenzentrum Offenbach entgegen, bei Bedarf werden Sie dann angefragt: Telefon: 069 - 82 36 70 39 oder E-Mail: info@fzof.de

Um den geflohenen Menschen direkt helfen zu können, haben wir zusätzlich ein Spendenkonto eingerichtet:

Spenden mit dem Verwendungszweck: „Spenden für Ukraine“ bitte an

Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach

Evangelische Bank eG

Konto: 10 4000 200

BLZ: 520 604 10

IBAN: DE11520604100104000200

BIC: GENODEF1EK1

Weitere Informationen und Links finden Sie unter www.ekhn.de/ukraine

Hier finden Sie die Informationen zum Download und in englischer Sprache