We are updating our website design to improve the experience on our site.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ABGESAGT – Battaglie e Lamenti - Musikalische Schlachtengemälde und Klagelieder

Datum
Freitag, 20. November 2020, 20:00 - 21:00 Uhr
Ort
Kirche Cantate Domino, Ernst-Kahn-Straße 14, 60439 Frankfurt am Main
Mitwirkende
Michael Buschmann, Orgel
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten

Battaglie e Lamenti

Musikalische Schlachtengemälde und Klagelieder

Werke von Arauxo (1584-1654), Buxtehude (1637-1707), Kerll (1627-1693), Kuhnau (1660-1722), Storace (ca. 1637-ca. 1707) u. a.

Michael Buschmann – Ahrend-Orgel

Eintritt frei – Spenden erbeten

Gesellschaftliche, politische und religiöse Konflikte führten in der Renaissance dazu, dass der Tod im Leben immer präsent war. Zahlreiche Klagelieder und Trauergesänge (Lamenti) mit bewegenden Texten entstanden. Später wurde die Gattung auch auf Instrumente übertragen und fand Einzug in die Oper.

Battaglien waren Vokalwerke, die Kriegsgeschehen mit Hilfe des Textes klangmalerisch nachzeichneten.

„Tod und Leben rangen in wundersamem Zweikampf“ heißt es in einer alten lateinischen Dichtung zu Ostern, in der die Auferstehung Jesu als Sieg des Lebens über den Tod besungen wird. Als musikalische Kommentierung bzw. Improvisation fanden Battaglien so Eingang in die Orgelmusik.